Artikel - Mitarbeiter/innen finden für die Arztpraxis und Zahnarztpraxis - Teil 1

Erfolgreiches Mitarbeitermarketing und Personalgewinnung für Zahnarztpraxen und Arztpraxen

Was ist für potenzielle Mitarbeiter ausschlaggebend, um sich für eine bestimmte Praxis zu entscheiden?

Immer wieder wird in den Medien berichtet, dass es einige Branchen schwer haben geeignetes Personal und/ oder Azubis zu bekommen. Fachkräftemangel ist hier das Schlagwort.

Auch medizinischen bzw. zahnmedizinische Praxen sind nicht vor diesem Problem gefeit. Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter/Innen zu finden, die die Patienten fachkundig und freundlich betreuen, wird immer schwieriger.

Die Gründe dafür sind unterschiedlich.

Es lohnt sich aber immer, einen Blick darauf zu werfen, ob man bei der Suche nach Fachkräften und geeigneten Azubis seine eigenen Maßnahmen optimieren kann, um beim Recruiting von Personal erfolgreicher und effektiver zu sein.

Ein großer Trend geht hin zu einer crossmediale Personalsuche, d.h. eine Zahnarztpraxis bzw. Arztpraxis versucht über unterschiedliche analoge und digitale Kanäle Fachkräfte zu rekrutieren. Jedoch gibt es hier für leider keinen einheitlichen Masterplan.

Die einzelnen Maßnahmen sind immer abhängig von Praxisphilosophie, Standort und Praxisgröße. Aber gerne möchten wir Ihnen ein paar Überlegungen zur crossmediale Personalsuche vorstellen.

 

Mitarbeitersuche für die Arztpraxis bzw. Zahnarztpraxis in der digitalen Welt

Praxisinhaber/innen, die Mitarbeiter/innen suchen, sollten sich klarmachen, dass sie derzeit in der Position sind, sich um die Bewerber bemühen zu müssen.

Eine Stellenanzeige in der lokalen Zeitung reicht heute aber oftmals nicht aus, um Personal zu finden. Gerade die junge Generation, die sich meist im Internet und in sozialen Medien die Zeit vertreibt, ist gut informiert und lässt sich nicht so einfach von dem guten Eindruck einer Praxis „verführen“.

Gerade in hart umkämpften Ballungsgebieten, lohnt es sich die eigene Praxiswebsite mit schönen aussagekräftigen Bildern, ggfs. Teambilder, eine Karriereseite mit den wichtigsten Informationen und den USP (=die Besonderheiten) Ihrer Praxis ins richtige Licht zu rücken. Denn auch hier zählt der erste Eindruck.

Zusätzlich können Sie auch über Ihre eigene Homepage den Bereich Mitarbeiter oder Karriere entsprechend pflegen und dabei Gesprächsbereitschaft für Initiativbewerbungen signalisieren.

Zudem haben Sie dadurch die Möglichkeit, Ihre Praxis und Ihre jeweiligen Pluspunkte aus Mitarbeitersicht so herauszuarbeiten, wie das in einer Stellenanzeige normalerweise nicht möglich ist.

Eine gezielte Verlinkung von einer aktuellen Stellenanzeige auf den Personal-Bereich Ihrer Homepage kann hilfreich sein, denn diese erleichtert Bewerbern den Zugang zu Informationen, die für sie von Interesse sind.

Ein weiterer Aspekt bei der digitalen Mitarbeitergewinnung, von dem auch Ausbildungspraxen profitieren, sind die sozialen Medien.

Ein Beispiel hierfür sind die digitalen Mitarbeiterempfehlungsprogramme bei denen angestellte Mitarbeiter entweder bereits konkrete Bewerber empfehlen oder eine Stellenanzeige über ihr soziales Netzwerk teilen.

Verfügen Sie über eine Praxis-Facebook-Seite haben Sie die Möglichkeit, Stellenanzeigen zu platzieren und mit Ihrer Praxishomepage zu verlinken. Zudem könnten Sie noch über Facebook Add Ihrer Stellenanzeige zielgerichtet anzeigen lassen.

Ein vielleicht sehr unkonventioneller Weg bei der Personalsuch ist die Schaltung von Webbanner. Diese Anzeigen können Sie dort platzieren wo Sie meinen, potentielles Personal zu finde. Webbanner können postleizahlorientier geschaltet werden um Streuverluste zu vermeiden. Ein Beispiel sind hierfür Website der lokalen Tageszeitung und/ oder Gemeindeblatt auf thematischen regionalen Webseiten aus Ihrer Gegend oder auch in Facebook Gruppen in Ihrer Gegend (z.B. „Bürgerforum von Musterdorf“).

 

Mehr in Teil 2: erscheint am 19.05.2021

Wir freuen uns über Kommentare, Erfahrungen und Ideen für weitere Blog-Artikel!

Dieser Blog ist für Sie! Deshalb freuen wir uns über Ihre Meinung!

Sagen Sie uns gerne, was Ihnen gefallen hat und/oder was wir besser machen können.

Wenn Sie eigene Erfahrungen zu dem jeweiligen Thema haben, ist das sicherlich für andere Leser auch interessant.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben


* Pflichtfeld

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung der übermittelten Daten einverstanden. Details hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

xx xx